ComfortLight

Standard

Work

Candle Mood

Orientation

Lichtnische



Gutes Licht im Badezimmer: Das ComfortLight-Konzept bietet perfekt abgestimmte Beleuchtung für jede Tätigkeit und Tageszeit.

Sorgfältig ausbalanciertes Licht fürs Badezimmer, von uns für Geberit entwickelt. Das Konzept nutzt mehrere Lichtquellen im Spiegelschrank, um Raum, Gesicht und Arbeitsflächen bedarfsgerecht und schön zu beleuchten.

Sorgfältig balanciertes Licht und stufenlose Übergänge machen den Unterschied.

Die intuitive Steuerung – mit dem normalen Taster beim Raumeingang, sowie direkt am Spiegel – ändert mit der Helligkeit zugleich die Stimmung: Farbtemperatur und Lichtschwerpunkt verschieben sich stufenlos mit.

Beim Anschalten erhellt das Standardlicht gleichmässig via Decke indirekt den Raum. Gleichzeitig wird das Gesicht authentisch und blendfrei beleuchtet. Benötigt man für Kosmetik oder Reinigung mehr Licht, kann die Intensität erhöht werden. Das Licht wird zugleich kühler und klarer.

Mit der Geberit Home App kann das Einschalt-Licht auch auf den individuellen Tagesrhythmus voreingestellt werden

Dimmt man herunter, wird die Atmosphäre kontinuierlich wärmer und stimmungsvoller. Der Raum tritt in den Hintergrund und der Waschplatz wird attraktiv in Szene gesetzt.
Mitten in der Nacht unterstützt ein zurückhaltendes, warmes Glimmen dabei, sich im Raum zu orientieren und danach schnell wieder einschlafen zu können.

Um harmonisches Licht für die jeweiligen Situationen zu kreieren und durch intuitive Bedienung zugänglich zu machen, arbeiteten wir konsequent mittels Prototyping.
Verschiedene Leuchten in einer Vielfalt von Konfigurationen mit diversen Ansteuerungen und Interfaces dienten uns dazu, die Wirkung und das Verhalten der Beleuchtung zu erforschen und zu modellieren. Diese ergibt sich aber erst aus den Flächen, auf denen das Licht wirkt. Deshalb haben wir ein Badezimmer-Lichtlabor gebaut, komplett mit verschiebbaren Wänden und Decken, Keramiken, Möbeln und Glastrennwänden. Damit konnten wir klare Definitionen und Anforderungen an gutes Badezimmerlicht erarbeiten. Denn letztlich zählt für das individuelle Bedürfnis nicht der berechnete Lux-Wert, sondern die subjektive Wahrnehmung.

Das ComfortLight-Konzept ist im Spiegelschrank ONE von Geberit umgesetzt.

Das Ansteuern und Koordinieren der Lichtelemente in dieser Qualität ist anspruchsvoll. Geberit hat für ComfortLight eigens eine Elektronik-Plattform entwickelt und mit der Umsetzung im Spiegelschrank ONE ein überzeugendes Produkt auf den Markt gebracht.

Eine kompromisslos fokussierte Entwicklung, damit Benutzer:innen einfach den Komfort von gutem Licht geniessen können.


Mehr zum ComfortLight bei Geberit »

Um Badezimmerlicht sowohl quantitativ wie auch qualitativ beurteilen zu können, haben wir ein realistisches Raum-Setup mit definierten Messpunkten aufgebaut.
Das Lichtkonzept muss in kleinen und grossen Badräumen funktionieren. Weil Decke und Wände reflektieren, sind sie im Lichtlabor flexibel angelegt.
Blick ins Lichtlabor (lineare Layout-Variante). Links bestehende Vergleichs-Spiegelschränke, rechts ein Mockup mit Prototyp-Lichtkonfiguration.
Einbau einer auswechselbaren Lichkonfiguration, mit der die Strahlwinkel und die Gewichtung von direktem und indirektem Licht getestet werden können.
Auf der Rückseite des Mockups zeugen die "Steuerungs-Eingeweide" vom lichttechnischen Experimentierfeld.
Für die Entwicklung einer intuitiven Lichtbedienung erstellten wir als Herzstück einen Prototypen-Controller auf Arduino-Basis.
Ein zentrales Anliegen war, naturnahes Licht zu kreieren; z.B. durch genaue Abstimmung auf Kerzenlicht für eine entspannende Atmosphäre.
Um eine authentische Beleuchtung von Gesicht und Raum zu entwickeln, kartografierten wir in Benchmarkings die Verhältnisse von Licht und Schatten.
Die für die definierten Beleuchtungs-Charakterisitiken entscheidenden Lichtrichtungen und -Anteile sind in genauen Spezifikationen festgehalten.
1
/
„(…) überzeugte die Jury des iF DESIGN AWARD 2021 auf allen Ebenen. Vor allem das Lichtkonzept des Spiegelschranks bewertete sie als überdurchschnittlich (…)“
Fritz Katz - HAUSTEC online

Markteinführung

2022 (EU)

Unser Beitrag

Prototyping Licht, Mensch & Raum
Interaction-Design
Lichtkonzept + Guidelines
Spezifikation Licht & Bedienverhalten
Umsetzungsbegleitung


Mehr entdecken!

Bodenebene Duschen

Design und Installation für die Duschentwässerung von Geberit
Bodenebene Duschen

Click & Go

Luftverteilsystem I Viessmann
Click & Go

Fourmi

Transportanhänger I Veloplus
Fourmi